Biographies / Biografien

WORKSHOPS

TOUS/ALL/ALLES

Denis COMBE-CHASTEL Baryton lyrique, enseignant, coach

Il prend des cours de chant auprès des maîtres Alfredo KRAUS, Camille MAURANE, Michel DENS, Alain VANZO, Gérard SOUZAY, Walter BERRY, Christa LUDWIG, Renata SCOTTO, Denise DUVAL et Dietrich FISCHER-DIESKAU puis il obtient son Prix de chant au Conservatoire de Paris en juin 2000. Engagé successivement en troupe et Soliste invité dans plusieurs opéras et théâtres en France et en Europe, il se produit aussi en concerts de Lieder, de mélodies et d'oratorios. Récemment interprétés : « Pelléas » de C. DEBUSSY, à l'Opéra du Kirov-Mariinsky de Saint-Pétersbourg, « Eugène Onéguine » de P. TCHAIKOVSKI au Staatsoper de Berlin. En décembre 2017, il interprétera Barbe bleue de B. BARTÓK au Royal Albert Hall de Londres. Parallèlement enseignant en technique vocale par la dynamique respiratoire, il est spécialisé dans le répertoire du chant français dans différents théâtres et conservatoires en Allemagne : UDK de Berlin, conservatoire de Karlsruhe, académie Lotte LEHMANN de Perleberg. Également chef de choeur d'une chorale d'enfants de 3 à 12 ans. À paraître : « La méthode Combe-Chastel, chant par la résonance de l'os et la dynamique respiratoire ». Ouvrage pédagogique destiné aux enseignants et aux étudiants en chant.


Denis COMBE-CHASTEL baritone, singing teacher and coach, studied at beginning singing at the Conservatoire de Paris and took masterclasses with Alfredo KRAUS, Camille MAURANE, Michel DENS, Alain VANZO, Gérard SOUZAY, Walter BERRY, Christa LUDWIG, Renata SCOTTO, Denise DUVAL and Dietrich FISCHER-DIESKAU. He began his career as a company member of the Opéra de Lyon and since has been singing at numerous theaters in France, Germany, Italy, Spain, England and Russia. He is also an accomplished recitalist and soloist in oratorios and concerts. More recently he has appeared to great acclaim as the male protagonist in Debussy’s Pelléas and Mélisande at the Mariinsky, St. Petersburg, and in the title role of Tchaikovsky’s Eugen Onegin at the Berlin Staatsoper. Next performance in December 2017: Béla Bartók's opera Bluebeard's Castle at Royal Albert Hall London. Denis Combe-Chastel is also in demand as a singing teacher and coach for French diction and style, with a special emphasis on French mélodies. He regularly teaches classes on the interpretation of French song at various German music schools, such as Karlsruhe, the Berlin University of the Arts and the Lotte Lehmann academy (lottelehmannakademie.de). He has conducted a childrens'choir in Strausberg. Forthcoming: "Combe-Chastels'method, Singing through dynamic breathing" Educational book for teachers and students of singing.

Denis Combe-Chastel nahm Gesangsunterricht bei Meistern wie Alfredo Kraus, Camille Maurane, Michel Dens, Alain Vanzo, Christiane Patard, Gerard Souzay, Walter Berry, Christa Ludwig, Renata Scotto, Denise Duval und Dietrich Fischer-Dieskau. Er schloss sein Gesangsstudium (Diplom) am Conservatoire de Paris im Juni 2000 ab. Sein erstes Festengagement als Solist führte ihn an das Opernhaus Lyon. Anschließend wurde er an mehrere Opernhäuser und Theater in Deutschland und Frankreich verpflichtet. Seine große Leidenschaft gilt auch dem Konzert (Lied und Oratorium). Er interpretierte "Pelleas" von C. Debussy an der Kirov-Mariinsky Oper in Sankt Petersburg (Dez. 2011), "Eugen Onegin" von P. Tschaikowski an der Staatsoper Berlin (Feb. 2012). Sein nächstes Bühnenprojekt ist die Titelpartie in der Oper Herzog Blaubarts Burg von Béla Bartók in London. Parallel unterrichtet er unter Berücksichtigung der Atemdynamik. Sein Spezialgebiet ist das französische Lied. Interpretationskurse dazu bietet er regelmäßig an Musikhochschulen in Deutschland an (z. B.: Musikhochschule Karlsruhe, UdK Berlin, Lotte-Lehmann-Akademie Perleberg. Er war auch bis Februar 2017,Gesangspädagoge und Kinderchorleiter in Strausberg. Buchankündigung: "Die Combe-Chastelsmethode, Gesang unter Berücksichtigung der Atemdynamik" Ein Lehrbuch für Gesangslehrer und -studenten.




Martin STRUCKMEYER, thérapeute de la voix

Martin STRUCKMEYER, étudie le chant au conservatoire de musique supérieur Felix Mendelssohn-Bartholdy de Leipzig / Magdebourg et participe activement comme choriste dans les théâtres de Magdebourg, Halberstadt / Quedlinburg et Rostock.
Après un enseignement approuvé par l’État sur les modes respiratoires en phoniatrie, il obtient ses qualifications avec la méthode Schlaffhorst/Andersen. Il devient thérapeute de la voix dans un cabinet à Francfort-sur-le-Main. Depuis 2003, il est actif indépendamment dans son propre cabinet à Berlin-Charlottenbourg.
De 1999 jusqu'à 2002 il enseigne la projection vocale (le chanteur, acteur, musicien scolaire) au conservatoire supérieur de musique de Francfort-sur-le-Main. Depuis 2003, il enseigne de même au conservatoire supérieur de musique et de théâtre de Rostock.
En plus de la rééducation de la voix de ses patients, Martin Struckmeyer a développé avec succès sa propre technique de travail de la voix et du chant chez les chanteurs et acteurs.

www.martin-struckmeyer.de

Martin STRUCKMEYER, Voice Therapist

Studied singing at the Conservatory of Music superior Felix Mendelssohn-Bartholdy Leipzig/ Magdeburg and actively participates as a chorister in the theaters of Magdeburg, Halberstadt/Quedlinburg and Rostock. After approval by
the State on breathing patterns in speech pathology education, he qualified in the Schlaffhorst/Andersen method, specializing in the education of breathing patterns in speech pathology. As a qualified voice therapist, he began practicing in Frankfurt am Main Germany where he taught vocal projection to singing and acting students at the City’s Conservatoire. Since 2003, he has established his own highly successful in Berlin where in addition to his work in voice rehabilitation with patients from all walks of life, he has also developed his own therapeutic vocal techniques specifically designed for actor's, singer's voice. As well as his busy private practice, Martin has also taught for the last ten years at the prestigious Rostock Conservatoire of Music and Theater.
www.martin-struckmeyer.de

Maritn Strusckmeyer, Stimmtherapeut

Martin Struckmeyer studierte an der Hochschule für Musik Felix Mendelssohn-Bartholdy Leipzig/Magdeburg Gesang und war als Chorist an den Theatern Magdeburg, Halberstadt/Quedlinburg und Rostock tätig. Nach der Ausbildung zum staatlich geprüften Atem-, Sprech- und Stimmlehrer nach Schlaffhorst-Andersen arbeitete er in Frankfurt am Main als Stimmtherapeut. Seit 2003 ist er selbständig in eigener Praxis in Berlin-Charlottenburg tätig. Von 1999 bis 2002 unterrichtete er als Dozent für Sprecherziehung (Sänger, Schauspieler, Schulmusiker) an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. Seit 2003 ist er Dozent für Sprecherziehung (Sänger, Schulmusiker, Korrepetitoren) an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Martin Struckmeyer hat mittlerweile seinen eigenen, erfolgreichen Ansatz zur Arbeit mit Sängern und Schauspielern entwickelt.

http://www.borne.cc/frontend/scripts/extvid_mb/index.php?vid=1062


Hildegard Kreft

Schauspielstudium in Bochum. Schauspielerin an Theatern in Bochum, Saarbrücken, Düsselodorf, Dortmund. Theaterpädagogische Arbeit in Lverkusen und Dortmund. Ausbildung zur Atem- Sprech- und Stimmlehrerin in Bad Nenndorf. Dozentin an Universität und Musikhochschule Hannover im Bereich Stimmbildung/Sprecherziehung. Seit 25 Jahren Lehrerin in den Fahrbereichen "Bewegung" und "Sprechstimme" an der Schule Schlaffhorst Andersen in Bad Nenndorf.

An der 

seit 1991 als
Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin als Dozentin


Sabine Velfe

Staatlich geprüfte Atem-, Sprech- & Stimmlehrerin

Die Stimme ist wie ein Fingerabdruck...

Ausbildung

staatlich geprüfte Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin,
Methode Schlaffhorst - Andersen

Weiterbildung

Coaching, Humanistische Psychologie, NLP, Studiosprechen, Synchronsprechen, Moderation und Gewaltfreie Kommunikation

Berufliche Tätigkeiten

Coaching für Individuen und Gruppen für Stimme und Sprechen seit 1990
Mitarbeit im FISS Frankfurt, Schwerpunkt Stimmtherapie für Erwachsene seit 2000
Sprechtrainerin für RTL Hessen seit 2007 / RTL Nord seit 2016
freie Hörbuchsprecherin der Blista Marburg seit 2009
Dozentin Theaterschule FRANKFURT seit 2010
Dozentin 1. Trauerredner-Akademie / Human Network seit 2011
Dozentin 1. Hochzeitsredner-Akademie / Human Network seit 2015
Dozentin und Geschäftsführerin des ISS Frankfurt/Nürtingen seit 2015

Mitgliedschaft

Verband Deutscher Sprecher
Stimmforum stimme.at

Fokus

Entwicklung individueller und professioneller Coachingformate für alle Sprechberufe
Stimm- und Sprechtraining für Gruppen
Ausbildung professioneller Redner, Sprecher und Journalisten
Fortbildungen für Lehrer, Schauspieler, Redner, Callcenter Agents
Stimm- und Sprechtherapie für Erwachsene
Studiosprechen für TV und Radio

Referenzen

FISS Frankfurt
Schulamt Frankfurt
RTL Hessen / RTL Nord
Theaterschule FRANKFURT
Trauerredner Akademie / Human Network
Hochzeitsredner Akademie / Human Network
Blista Marburg

Einzelcoachings und Gruppentrainings für Manager und Mitarbeiter diverser Firmen und Konzerne

Kooperationspartner für Trainertage

ML-spectrum
Garmer und Partner
Human Network

Publikation

CD „Aufatmen & Abtauchen“ – Atemübungen zur Regeneration für Sprechprofis und Laien mit Begleitmusik und Begleitheft, 2011 erschienen



Markus Zugehör, Vocal coach, pianist

He lives in Berlin and pursues an international career as an accompanist and coach. He has been a Musical Assistant to Riccardo Chailly, Herbert Blomstedt, and Philippe Herreweghe. Since 2009, he has involved himself with various approaches to bodywork and its integration into musical activities (Cranial/Sacral Therapy and Continuum Movement). Markus Zugehör has performed in radio and CD productions, e. g. for Mitteldeutscher Rundfunk (MDR) and several record labels.



Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!